Fumble und Rückpass

Aus Football-Regeln Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Definition Fumble

Spieler verliert den Ballbesitz durch irgendeine Aktion, außer Passen, Kicken oder erfolgreiches übergeben des Balles.

Definition Rückpass

Streng genommen existiert keine Definition für einen Rückpass. Dafür ist der Vorwärtspass definiert. Ein Pass ist vorwärts, wenn er irgendetwas berührt, was sich jenseits des Punktes befindet, von dem der Pass geworfen wurde. Alles andere sind Rückpässe.

Gemeinsamkeiten

Fumble und unvollständiger Rückpass bleiben beide im Spiel und können von Spielern beider Teams gefangen oder recovert und advanct werden. Geht ein Rückwärtspass oder Fumble jenseits oder hinter einer Goalline ins Aus ist es je nach Verantwortlichkeit und Antrieb ein Touchback oder Safety.

Unterschiede

Rückpass ins Aus

Geht ein Rückpass zwischen den Goallines ins Aus, gehört der Ball dem werfenden Team an dem Punkt, wo der Ball ins Aus ging.

Fumble ins Aus

Geht ein Fumble zwischen den Goalline

  1. vom Punkt des Fumbles nach vorne ins Aus gehört der Ball dem fumblenden Team am Punkt des Fumbles.
  2. vom Punkt des Fumbles nach hinten ins Aus gehört der Ball dem fumblenden Team an dem Punkt, an dem der Ball ins Aus ging.

4. Versuch / Try

Wird im vierten Versuch / Try, vor dem Wechsel des Team Ballbesitzes, ein Team A-Fumble von einem Team A-Spieler gefangen oder recovert, der nicht der Fumbler ist, wird der Ball dead. Wird der Fumble jenseits des Fumble-Punktes gefangen oder recovert, wird der Ball zum Fumble-Punkt zurückgebracht. Wird der Fumble hinter dem Fumble-Punkt gefangen oder recovert, bleibt der Ball am Punkt des Fangens oder des Recoverns.

Falls der erste Fumble von einem B-Spieler aufgenommen wurde und dieser danach fumblet, kann jeder Spieler von Team A den Ball recovern, fangen und advancen.

Für einen Rückwärtspass gibt es eine solche Einschränkung nicht.