Targeting

Aus Football-Regeln Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Targeting
250px
Abkürzung TGT
Strafe 15 Meter
Enforcement Spot Basic Spot
Regel 9-1-3, 9-1-4
Besonderheit Automatische Disqualifikation

Das Targeting-Foul gehört zu den Fouls, bei dem die Details der Regel häufig unbekannt und sehr wichtig sind. Oft hört man den Ausdruck "helmet-to-helmet", wobei ein Kontakt zwischen den Helmen nicht pauschal ein Foul ist. Der Ballträger nimmt vor dem Kontakt die Schultern runter um sich und den Ball zu schützen. Der Verteidiger geht runter um, wie er es gelernt hat, bei Tackle tief zu sein. Jetzt kommt es zum Kontakt zwischen beiden Helmen. Nur wen möchte man bestrafen und wer wurde gefoult? Der wichtigste Begriffe sind "verteidigungsloser Spieler" und "Angriff mit der Helmoberseite".

Verteidigungsloser Spieler

Wann ist ein Spieler verteidigungslos? Die folgende Auflistung der Beispiele ist nicht abschließend.

  • ein Spieler während oder unmittelbar nach dem Passwurf;
  • ein Receiver, der versucht einen Vorwärtspass zu fangen oder der sich in einer Position zum Fangen eines Rückpasses befindet, oder ein Receiver, der einen Pass gefangen hat und keine Zeit hatte, sich selbst zu schützen oder der noch nicht eindeutig zu einem Ballträger wurde;
  • ein Kicker im Moment oder unmittelbar nach dem Kicken eines Balles oder während des Kicks oder des Returns;
  • ein Kick Returner, der versucht, einen Kick zu fangen oder zu recovern oder ein Kick Returner, der das Fangen oder Recovern eines Kicks vervollständigt hat und keine Zeit hatte, sich selbst zu schützen oder der noch nicht eindeutig zu einem Ballträger wurde;
  • ein Spieler, der sich auf dem Boden befindet;
  • ein Spieler, der offensichtlich nicht am Spiel teilnimmt.
  • ein Spieler, der einen Block von der Seite erhält, auf die er sich nicht konzentriert;
  • ein Ballträger, der sich bereits im Griff eines oder mehrerer Gegenspieler befindet und dessen Forward Progress gestoppt wurde;
  • ein Quarterback, der nach einem Ballbesitzwechsel nicht am Spielgeschehen teilnimmt.

Angriff gegen einen verteidigungslosen

Kontakt gegen einen verteidigungslosen Spieler ist nicht pauschal illegal. Es ist jedoch nicht erlaubt so einen Spieler mit Wucht gegen den Kopf-Nacken-Bereich anzugreifen. Dabei ist unwichtig mit was man den Spieler trifft. Das kann mit dem Helm, der Hand, den Ellenbogen, Armen, der Schulte, etc. sein.

Angriff mit der Helmoberseite

Ein mit Wucht ausgeführter Angriff mit der Helmoberseite ist ein Foul, unabhängig ob der getroffene verteidigungslos ist oder nicht. Es ist hierbei auch nicht von Bedeutung wen der Spieler trifft. Die Gefahr für eine Verletzung des Nacken ist sehr hoch.

Folgen des Targetings

In beiden Fällen wird der foulende Spieler des Feldes verwiesen. Die Regeln 9-1-3 und 9-1-4 schreiben eine Disqualifikation ohne Ausnahme vor.

Weblinks